Osterstraße 10
Wohnhaus mit 18 Einheiten "Osterstraße 10"

Fertigstellung

Adresse

Wohneinheiten

Wohnfläche

Bremerhaven im Juni 2020: Die Pfähle für das Fundament des Hauses werden eingebracht. Es wird eine besonderer Bauvorgang werden, den auch die lokalen Handwerksbetriebe in dieser Form noch nicht durchgeführt haben. Das liegt daran, dass Architekt und Bauherr Guido Joost schon bei der Bauplanung alle Weichen gestellt hat, um ein für Bremerhaven bisher einzigartiges privates Wohnhaus zu erstellen. Der Standard KfW40-Plus für ein besonders energieeffizientes Gebäude, sollte nur eine Grundlage für eine noch größere Herausforderung bilden: Eine Zertifizierung nach dem Gold-Standard der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB). Bei diesem Standard werden neben der Energieeffizienz noch viele weitere Themen, wie zum Beispiel den Bauvorgang an sich, die Verwendung lokaler und nachhaltiger Materialien, Prüfungen auf Schadstoffe weit über die gesetzlichen Regelungen Hinaus bis hin zum Wohnklima und einer Rückbaumöglichkeit zur Wiedergewinnung der Rohstoffe, betrachtet. Insgesamt umfasst der Katalog über 1000 Punkte, die teilweise auch erst nach der Fertigstellung des Hauses im September 2021 überprüft wurden.

Auf dem Dach des Hauses ist eine große Photovoltaikanlage installiert, deren 26.500 kWh Leistung die Bewohner direkt mit Strom versorgt. Die beiden angeschlossenen gewerblichen Batterien im Keller der Wohnanlage sind doppelt so leistungsstark wie normale Batterien, um auch in der Nacht möglichst weitgehenden Zugriff auf den selbst produzierten Sonnenstrom zu gewährleisten. Davon profitieren vor allem auch die E-Ladestationen auf dem Parkplatz, die eine bessere Ladeleistung zur Verfügung stellen, als anderswo. Das Gebäude wird aber nicht autark betrieben, sodass bei wenig Sonne (z. B. im Winter) Strom zugekauft werden kann, um eine durchgehende Stromversorgung zu gewährleisten. Dies ist auch deshalb sehr wichtig, da das Wasser ebenfalls nachhaltig über den selbst erzeugten Strom bereitet wird.

Bei der Heizungsanlage handelt es sich um ein effizientes Gas-BHKW. Die beiden Bauherren haben diese Heizung bewusst modular eingebaut, da das Haus perspektivisch mit Wasserstoff beheizt werden soll, wenn diese Technologie weiter fortgeschritten ist. Ohnehin dürfte sich der Energiebedarf des Hauses in niedrigen Grenzen halten: Alle Wohnungen verfügen über eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, 3-Fachverglasung und das Haus ist mit 20 bis 26 cm starken Dämmschichten sehr gut isoliert.

Die Lüftungsanlagen in den Wohnungen mit der Wärmerückgewinnung sorgen dabei nicht nur für weniger Heizbedarf. Durch den Luftaustausch wird permanent frische Luft in die Wohnungen gezogen, sodass die Luft in den Wohnungen auch nach einer Urlaubsfahrt immer frisch bleibt. Außerdem wird das Schimmelrisiko minimiert, wobei eine Fensterlüftung beim Kochen oder Wäschetrocknen natürlich trotzdem notwendig bleibt. Alle Wohnungen sind von Vermieterseite bereits mit einer vollausgestatteten Küchenzeile ausgestattet worden, die sich die Mieter bei Bedarf selbst z. B. um eine Kücheninsel erweitern konnten. Die Wohnungen überzeugen aber vor allem durch die weitere hochwertige Ausstattung: Der Designfußboden ist im sehr ansprechenden Fischgrät-Muster verlegt und alle Wände sind mit einer hellen Fließtapete ausgestattet. In den Wohnräumen sind etwa 15 cm hohe „Hamburger“-Fußleisten angebracht und in den Bädern – alle mit großer bodentiefer Dusche – sind wertige Fliesen in Marmor-Optik verlegt. Die schwarzen Schalter und Steckdosen runden das Gesamtbild sehr stimmig im modernen Stil ab. Beim Betreten oder Verlassen des Hauses beeindrucken der sehr geräumige Eingangsbereich mit großem Fahrstuhl. Beide sind, wie auch das Treppenhaus sehr hell gehalten und mit Natursteinfliesen ausgelegt. Schon hier wird durch ein kleines Sofa und passende Tische mit Lampen und Blumen eine sehr angenehme Atmosphäre spürbar. Nicht zuletzt deshalb sind die meisten Wohnungen dort schon lange vor der Fertigstellung und die letzten Wohnungen zusammen mit der Fertigstellung vermietet worden.

weitere Impressionen
aus diesem Projekt